Teil 2: Stressbewältigung - Wie gehe ich mit Stress um?

Um Stresssituationen gut zu bewältigen, kann man nicht pauschal sagen was in einer Situation richtig oder falsch ist. Ob jemand eine Situation als stressig empfindet, ist von der Person selbst anhängig. Was für den einen stressig und belastend ist, kann für den anderen ein leistungssteigernder Ansporn sein.

Es können Ansatzpunkte zur Erklärung in drei verschiedenen Bereichen gefunden werden. Zunächst kann beim Stressor selber angesetzt werden. Dabei kann versucht werden, die Stressorsumme insgesamt zu verringern. Dazu sollte man sich bewusst machen, welchen Stressor man vielleicht vermeiden oder in der Häufigkeit reduzieren kann. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit an seiner eigenen Stresskompetenz zu arbeiten. Beispielsweise kann die individuelle Belastbarkeit durch aktive Entspannung erhöht werden, oder positive Fertigkeiten zum Umgang mit Stress weiter ausgebaut werden. Der letzte Ansatzpunkt ist die Stresssituation selbst. Wenn die beiden ersten Ansatzpunkt nicht greifen, sollte das Ziel sein, dass die Erregung gedrosselt wird. Das sind kurzfristige Techniken, die die Erregungsspitzen kappen oder die Aufschaukelung verhindern.

Stress REVITALIS GmbH

Zusätzlich zu den oben genannten Strategien können auch einfache praktische Ansätze helfen, den Stress im Alltag zu reduzieren. Ein Punkt ist zum Beispiel das Zeitmanagement. In der heutigen Zeit haben die Menschen so viel Freizeit wie noch nie zuvor, jedoch empfinden das viele Menschen anders. Ein Blick auf den Tagesablauf kann helfen. Dafür sollten Sie einfach ein paar Tage dokumentieren, wie viel Zeit Sie für die verschiedenen Dinge in ihrem Alltag brauchen und danach schauen, wo Potential zur Zeitersparnis vorliegt.

Richtiges abschalten kann ebenfalls gut zur Stressbewältigung genutzt werden. Dabei ist es irrelevant, was Sie zur Entspannung nutzen, solange es Ihnen hilft. Es gibt Techniken wie Autogenes Training oder gedankliche Entspannung, Atemtechniken oder die progressive Muskelrelaxation. Probieren Sie es mal aus und nutzen Sie die Technik, die Ihnen am besten gefällt und hilft.

Die vielleicht einfachste Art der Stressbewältigung ist für viele Menschen Sport. Sportliche Aktivität hilft Ihnen den Kopf freizubekommen und neue Kraft zu entwickeln. Dies hat positive Effekte auf die psychische, physische und soziale Gesundheit und verbessert ihre Stressresistenz.

 

Es bleibt festzuhalten, dass Sie ihre individuelle Technik finden müssen, mit der Sie am besten Stress abbauen und Ressourcen zur Bewältigung aufbauen können.

Die REVITALIS GmbH bietet zur Einschätzung des individuellen Stresslevels verschiedene Analysetools an.

Für nähere Informationen sowie zur Erstellung eines individuellen Projektes für Ihr Unternehmen, können Sie gerne auf uns zukommen.