REVITALIS GmbH gestaltet WVG Jahresgespräch 2019 mit


Am Donnerstag, den 24. Januar 2019 fand das alljährliche Jahresgespräch der Westfälischen Verkehrsgesellschaft statt. Rund 90 Teilnehmer der verschiedenen Unternehmen haben sich an diesem Tag im Ringhotel am Stadtpark in Lünen eingefunden. In diesem Jahr lag der thematische Schwerpunkt bei den "Chancen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)".

 

Nach dem Eintreffen der Gäste bei einem Begrüßungskaffee eröffnete der Geschäftsführer die Veranstaltung. Neben den Themen Digitalisierung und Zukunftsperspektiven der WVG-Gruppe und des ÖPNV lag der Schwerpunkt an diesem Tag bei dem Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement der WVG-Gruppe.

 

Eine Mitarbeiterin des Gesundheitsmanagements skizzierte die erfolgreiche Etablierung seit dem Jahr 2004 in den einzelnen Unternehmen sowie die voranschreitende Vernetzung der Unternehmen untereinander. Seit 2014 steht die REVITALIS GmbH der WVG-Gruppe als Gesundheitspartner beratend und operativ zur Seite.

 

Dr. Achim Schmidt (Deutsche Sporthochschule Köln) begeisterte nach der Mittagspause die Anwesenden mit seinem Vortrag "Fit im Arbeitsalltag - fit durch den ÖPNV". Es folgte eine Überleitung zum praktischen Erleben und Erarbeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Hierfür betreute die REVITALIS GmbH vier Stationen, an denen die Teilnehmer für das Thema Gesundheit sensibilisiert wurden und ihr Wissen erweiterten. Durch ein rotierendes System konnten die Teilnehmer an jeder Station die für sie interessanten Informationen erhalten.

Station 1: Gesundheitskompetenz

WVG Jahresgespräch REVITALIS

Thorsten Bunsmann sensibilisierte anhand von praktischem Erleben für das Thema Gesundheit. Die Teilnehmer erarbeiteten gemeinsam das Gesundheitsmodell der Salutogenese als Grundlage für das BGM-Konzept. Weiterführend wurde der Kerngedanke des Kohärenzgefühls erläutert und anhand des Arbeitssektors bei Hebe- und Tragebelastungen in der Werkstatt für die Teilnehmer erlebbar gemacht.

 


Station 2: Motive & Barrieren

WVG Jahresgespräch REVITALIS

Die Station 2 wurde von Marcel Diekmann betreut. Hier stellte Herr Diekmann Studienergebnisse zu den Motiven und Barrieren zur Teilnahme an BGF-Maßnahmen von Mitarbeitern vor. In der Gruppe erarbeiteten die Teilnehmer gemeinsam Motive und Barrieren der Führungskräfte der WVG-Gruppe zur Umsetzung eines erfolgreichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Weiterführend wurde anhand dieser Ergebnisse gemeinsam ein Beispielprojekt skizziert.


Station 3: Was ist Gesundheit?

WVG Jahresgespräch REVITALIS

Eva Nilius regte die Teilnehmer dazu an, darüber nachzudenken, was überhaupt "Gesundheit" ist. Auf Basis der Frage "Haben Sie sich in der letzten Woche gesund verhalten? Was haben Sie getan? Wenn nein, was hätten Sie tun können?" wurden die Teilnehmer dazu sensibilisiert, in welchen Handlungsfeldern Gesundheit gesehen wird. Gemeinsam wurde erarbeitet, wie jeder einzelne Teilnehmer mehr Bewegung in seinen Arbeitsalltag integrieren kann und welche Unterstützung das BGM in dieser Hinsicht bietet.


Station 4: Analysetools im Praxiseinsatz

WVG Jahresgespräch REVITALIS

Birte Mai sensibilisierte die Teilnehmer für das Aufzeigen von Widerstandsressourcen und gesundheitlichen Potenzialen, zum einen auf persönlicher Ebene und zum anderen auf Unternehmensebene. Wieso ist es sinnvoll Analysetools anzuwenden? Wie kann "Gesundheit" objektiv erfasst werden? Und was können wir mit den Daten anschließend anfangen? All diese Fragen wurden in der Gruppe erarbeitet. Zusätzlich gab es für die Teilnehmer die Möglichkeit zwei Analysetools auszuprobieren.


Zusammenfassung im Plenum

WVG Jahresgespräch REVITALIS

Im Anschluss an die Gruppenarbeiten wurden gesammelte Ergebnisse und Erkenntnisse der einzelnen Stationen zusammengetragen und im Plenum vorgestellt. So konnte abschließend der Mehrwert des Betrieblichen Gesundheitsmanagements für das Unternehmen sowie für den einzelnen Mitarbeiter noch einmal zusammengefasst werden.

 

Die REVITALIS GmbH bedankt sich bei der WVG-Gruppe für die aktive Beteiligung aller Anwesenden und die Möglichkeit diesen Tag mitgestaltet zu haben.

 


Wenn auch Sie in Ihrem Unternehmen eine Veranstaltung planen, bei der die Sensibilisierung der Mitarbeiter für das Thema Gesundheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement im Fokus stehen - dann sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich Inhalte und Aktionen oder unterstützen Sie persönlich auch gerne vor Ort.